Verband Hörgeschädigter Kassel e.V.

mit Beratungsstelle für Betroffene und deren Umfeld

Corona

Ab August 2020 nehmen wir die Corona-bedingt seit März ausgesetzten Veranstaltungen in begrenztem Umfang und unter Beachtung der Hygienevorschriften wieder auf. Die Teilnehmerzahl ist – je nach Raum – unterschiedlich begrenzt. Eine Anmeldung (telefonisch oder per Mail) ist zwingend erforderlich. Alle Veranstaltungen können auf Grund der Infektionslage kurzfristig geändert werden. Bitte informieren Sie sich auf der Seite „Termine“ , beim Vorstand oder bei den jeweiligen Gruppenleitern/-leiterinnen.

Stand: 31.07.2020

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage und freuen uns über Ihr Interesse.

Unser Verein wurde 1956 als Deutscher Schwerhörigenbund, Ortsverein Kassel e. V., gegründet. Seit 2007 führen wir den Namen

Verband Hörgeschädigter Kassel e.V.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, eingetragen unter der Nr. 840 im Vereinsregister Kassel und vertreten die Interessen von Menschen mit Hörschädigung.

Gruppen
Wir treffen uns regelmäßig in verschiedenen Gruppen zum Erfahrungsaustausch, um unseren „Grips“ zu trainieren und auch für gesellige Stunden sowie zum Wandern oder zum Spaziergang. Außerdem halten hin und wieder externe Referenten Vorträge verschiedener Art. Alle Gruppen wie auch der Verein selbst werden ehrenamtlich geleitet. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. 

Abendgruppe „30 Plus“

Um auch jüngeren Hörgeschädigten eine Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs unter sachkundiger Leitung zu bieten, haben wir die Gruppe „30 Plus“ eingerichtet (weitere Details siehe auch unter „Gruppen“)

Sportlich Interessierte sind im SSC (Schwerhörigen-Sport-Club) gut aufgehoben. Infos unter www.ssc-kassel.de.

Informationsaustausch

Mitglieder und auch andre Interessierte, die sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen lassen, erhalten neben dem in dreimonatigem Abstand erscheinenden Vereinsrundschreiben „Treffpunkt Hören“ regelmäßig Informationen zu allem rund um’s Hören, über Veranstaltungen und vieles mehr.

Beratungsstelle

Wegen der Corona-Pandemie können wir z. Zt. Beratungen nicht persönlich, sondern nur telefonisch oder per E-Mail durchführen. Wir stehen Ihnen für Fragen zur Hörgeräteversorgung, weiteren technischen Hilfsmitteln sowie Fragen zur Finanzierung kostenfrei zur Verfügung. Sie erreichen uns aber auch unter den privaten Ruf-Nummern 0175 / 99 65 231 (Nürnberger-Hagedorn) oder 0561 / 288 60 67 (Wetzel)

Wir hoffen, dass wir Sie – unter Beachtung der Hygienevorschriften – spätestens im Juli wieder im Gemeindehaus der Lukaskirche begrüßen dürfen und freuen uns auf Ihren Besuch. Nähere Details teilen wir Ihnen rechtzeitig mit.